Am Anleger gibt es nun endlich ein Firmenschild. Lange hat es gedauert aber es ist auch ein sehr spezielles Schild.

Die Rückwand besteht eigentlich nur aus Bauholz Brettern. Allerdings wurde jedes einzelne Brett stundenlang bearbeitet und quasie gebrannt um diesen schönen alten look zu erhalten. Die Buchstaben stehen, CNC gefräßt, im Kontrast dazu obwohl sie auch aus Holz sind. Tagelang wurden die Buchstaben einzeln auf die rückwärtige Platte gebracht.
Das Anheben und montieren hätte man auch gut mit einem Kran erledigen können – aber das wäre ja zu einfach.
Mit freundlicher Unterstützung unseres Freundes Manni ging es auch mit einer kleinen Winsch und einigen Umlenkrollen.

Schöne Sache, wir freuen uns über das Ergebnis und hoffen dass es Euch ebenfalls gefällt.